Suche

Kommt die "BeNeLeague"? Belgische Liga strebt Fusion mit Eredivisie an

Spielen Ajax Amsterdam und die PSV Eindhoven künftig in Ligaspielen gegen Anderlecht und Brügge? Der belgische Ligaverband strebt die Realistation der "BeNeLeague" nun auch offiziell an.


Wie die belgische "Pro League" am Dienstag mitteilte, stimmten die 25 Klubs auf der Hauptversammlung einstimmig für die Einführung der sogenannten BeNeLeague mit Klubs aus Belgien und den Niederlanden. Damit werde "den Ambitionen der großen Klubs Rechnung getragen" und gleichzeitig "eine wirtschaftliche Stabilität für die anderen Profiklubs garantiert", heißt es in der Mitteilung.

Über die Schaffung einer solchen Zwei-Länder-Liga hatte es bereits seit längerer Zeit Gespräche und Gerüchte gegeben. Bereits im Februar 2020 berichtete der kicker von dem Vorhaben. Zumindest von belgischer Seite ist der Weg nun offiziell frei. Man wolle nun "eine aktive Rolle in der Realisation dieses Projekts spielen", schreibt die Liga. Dafür sollen nun unter anderem die entsprechenden Lizenz-Bedingungen geprüft werden.

Die sechstgrößte Liga Europas?


Die BeNeLeague soll nach den Vorstellungen der Initiatoren die sechstgrößte Liga Europas hinter der Premier League, La Liga, der Serie A, der Bundesliga und der Ligue 1 werden. Eine von mehreren Spitzenklubs in Auftrag gegebene Studie errechnete mögliche TV-Erlöse in Höhe von 400 Millionen Euro im Jahr. Derzeit kommen beide Ligen jeweils auf nur etwa 80 Millionen.


Die geplante BeNeLeague soll 18 Teams umfassen, zehn aus den Niederlanden und acht aus Belgien. Die obersten nationalen Ligen wären dann nur noch zweitklassig, der jeweilige Meister würde in die BeNeLeague aufsteigen. Eine entsprechend klare Zusage von niederländischer Seite liegt bislang noch nicht vor.



 

Quelle:

https://www.kicker.de/kommt-die-beneleague-belgische-liga-strebt-fusion-mit-eredivisie-an-799960/artikel

 



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die UEFA hat heute mitgeteilt, eine Untersuchung gegen Ajax Amsterdam zu einzuleiten, um die Vorkommnisse beim Auswärtsspiel in Madrid zu untersuchen. Bei dem Spiel wurden Gegenstände auf das Spielfel

Für das letzte Gruppenspiel der Champions League, am 27.11.2019, stehen uns 2.589 Karten für den Gästeblock zur Verfügung. Ein Ticket kostet 38€ und ihr könnt frei anreisen. Der Kartenverkauf startet